Abteilung Radsport


Ansprechpartner: Gerhard Rohr

Kontaktdaten/-formular


 

H u r r a !

 

Liebe Freunde des touristischen Radsports,

seit Donnerstag, den 7. Mai fahren wir wieder, 

unter Beachtung der gebotenen Sicherheits- und Hygenie-Regeln,

 gemeinschaftlich Rad.

Alle informationen zum Mitmachen findet ihr in unserem Rahmenterminplan.

 

Stand. 7. Juli.2020

 

Die Abteilung Radsport besteht seit 1954 und ist aktuell ausschließlich im Seniorenbereich aktiv.

Aus dieser Historie heraus haben wir die Kompetenz für 2 Radsport-Disziplinen:

Radwandersport inklusive der Beteiligung an radtouristischen Fahrten (RTF): Dabei geht es um das regelmäßige, leistungsbetonte aktive Bewegen in der freien Natur, mitunter auch zu kulturhistorisch interessanten Orten. Unsere Sportgeräte sind hier ein verkehrssicheres Trekking-Rad, Mountain Bike oder häufig auch ein Rennrad.

Mountain Bike Orienteering (MTBO): Das ist eine Kombinations-Leistungssportart. Zum einen geht es dabei um die technisch und konditionell sichere Beherrschung des Mountain Bikes im Gelände, sehr häufig abseits öffentlicher Verkehrswege und zum anderen um die Lösung anspruchsvoller Orientierungs-Aufgaben. Das alles unter Zeitdruck - die kürzeste Fahrzeit bestimmt den Sieger; in aller Regel wird der Sieg durch die effektivste Lösung von Orientierungsaufgaben bestimmt.

Im Sommer-Halbjahr haben wir zum einen jeden Donnerstag Training. Ziel ist, die körperliche und geistige Fitness leistungsbetont zu trainieren. Ausfahrten zwischen 60 und 80 km, dem Bedürfnis von aktiven Senioren Rechnung tragend, sind die Regel. Eine Anfahrtskizze für unseren Standard-Trainingstreff im Gewerbegebiet Leipzig-Nordost, Brahestr. (rechts neben Fa. SEIK) findest du auf unserer Webseite.

Zum anderen veranstalten wir, meist am Wochenende monatlich eine Ganztages-Radwanderung, die wir entweder selbst ausrichten, uns aber auch an von Vereinen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) bzw. des Sächsischen Radfahrerbundes (SRB) organisierten oder regionalen Radsport-Events (RTF) beteiligen. Sie tragen in aller Regel leistungsbetont-touristischen Charakter mit unterschiedlichen Treffpunkten.

Das Winter-Halbjahr nutzen wir z.B. zum Bowling; sehr gern auch, sofern Schnee vorhanden, die Möglichkeit zum Skilaufen oder zum Winterwandern, meist in den Kammlagen des Erzgebirges und Thüringens; aber natürlich auch vor Ort.

  • Wir bieten unsere Angebote allen Radsport-Interessierten an; ganz bewusst auch Sportfreundinnen und Sportfreunden anderer Abteilungen unserer Sportgemeinschaft!
  • 3- bis 4-mal im Jahr treffen wir uns meist zu organisatorischen Themen, auch im Objekt unserer Sportgemeinschaft, aber nicht nur dort.

Abgerundet wird das Sportjahr bei uns immer durch einen gemütlichen Plausch in der Vorweihnachtszeit gemeinsam mit unseren Partnern.        

- Ein gesundes Gemeinschaftsleben ist uns Bedürfnis. -


Beiträge


Anhänge:
Diese Datei herunterladen (RW FreibMulde260420.pdf)RW FreibMulde260420.pdf[Radwanderung Freiberger Mulde, 6.6.2020]158 kB

Drucken E-Mail